Die Regionen der Oblatenwelt

37_Generalkapitel

Nach dem gestrigen Einkehrtag beginnen nun die Berichte aus den Regionen. Die Oblaten sind in fünf Regionen organisiert:

  1. Afrika- Madagaskar
  2. Asien-Ozeanien
  3. Lateinamerika
  4. USA-Kanada
  5. Europa

Heute werden sich die Kapitelsteilnehmer mit den Regionen Afrika-Madagaskar und Lateinamerika beschäftigen. Dabei geht es nicht nur darum, Informationen aus den Provinzen und der Region zu erhalten, sondern auch um den Austausch über Sorgen, missionarische Perspektiven und Fragen der internationalen Zusammenarbeit.

Am Abend werden die internationalen Vertreter der Assoziierten dem Generalkapitel von ihren Aktivitäten und Perspektiven berichten. Mehr zu den Vertreterinnen und Vertretern der Assoziierten auf der internationalen Seite .des Kapitels: https://www.omiworld.org/2022/09/09/meet-the-lay-team-that-will-be-present-at-the-chapter/

 

Die Region Afrika-Madagaskar

Auf dem afrikanischen Festland sind die Oblaten in folgenden Länder vertreten: Südafrika, Simbabwe, Lesotho, Botswana, Namibia, Sambia, Kenia, Kongo-DRC, Angola, Kamerun, Nigeria, Senegal, West-Sahara und Ghana. Auch die Insel Madagaskar ist Teil der Region.

Oblaten in der Region:

  • 17 Bischöfe
  • 584 Patres
  • 46 Brüder
  • 260 Studenten
Impressionen aus der Region Afrika-Madagaskar

Die Region Lateinamerika
Zur Oblatenregion Lateinamerika gehören Provinzen und Missionen in den spanisch- und portugiesischsprachigen Länder Amerikas und der Karibik. Im Einzelnen sind das: Bolivien, Brasilien, Kolumbien, Kuba, Guatemala, Französisch-Guayana, Haiti, Mexiko, Peru, Puerto Rico, Venezuela, Chile, Paraguay, Argentinien und Uruguay.

Oblaten in der Region

  • 6 Bischöfe
  • 325 Priester
  • 28 Brüder
  • 60 Studenten