Niederlassungen der Mitteleuropäischen Provinz

An dieser Stelle finden Sie Kurzvorstellungen unserer Häuser und Werke in der Mitteleuropäischen Provinz. Die Aufzählung erfolgt alphabetisch nach Ortsnamen.

Bingen (D)

Oblatenkloster St. Rupert

Unsere Niederlassungen in Bingen ist rechtlich eine Filiale des Oblatenklosters in Mainz. In Bingen arbeiten die Mitbrüder in der Pfarrseelsorge mit, betreuen die Rochuskapelle und sind in der Schwesternseelsorge tätig.

Oblatenkloster St. Rupert

Rochusberg 3
D-55411 Bingen

fon +49 (6721) 18 59 - 10
fax +49 (6721) 18 59 - 20

Burlo (D)

Kloster Mariengarden

Das Kloster Mariengarden kann auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurückblicken. Heute ist es die zweitgrößte Niederlassung der Mitteleuropäischen Provinz. Die Patres und Brüder des Klosters sind in der Pfarrseelsorge tätig, arbeiten als Schul- und Jugendseelsorger und kümmern sich um die handwerklichen und hauswirtschaftlichen Aufgaben auf dem weitläufigen Klostergelände. Außerdem helfen sie in der Seelsorge in der Umgebung mit und betreuen das Gästehaus.
Das Gästehaus steht Gruppen das ganze Jahr offen. Gerne wird das Haus für Schulendtage, Tage Religiöser Orientierung, Jugendkurse, Firmwochenenden, Chorworkshops, Schüler-Seminare, Familienwochenenden, Exerzitien, Pfarrgemeinderatstagungen, besinnliche Tage und Wochenenden genutzt. Unser Gästehaus eignet sich besonders für Jugendliche und Familien mit Kindern.

 

Kloster Mariengarden

Vennweg 6
D-46325 Borken-Burlo

fon +49 (2862)302-0
fax +49 (2862)302-18

info@mariengarden.de
www.mariengarden.de

Missionsprokur

Die Missionsprokur pflegt Kontakte mit Wohltätern der Mission und ist Anlaufstelle für Oblatenmissionare aus aller Welt. Sie ist eine Brücke zwischen Heimat und Mission und fördert missionarische und soziale Aktivitäten auf allen Kontinenten.

Missionsprokur

Vennweg 6
46325 Borken-Burlo 

fon +49 (2862) 41672-0 

info@missionshilfe.de
www.missionshilfe.de

Gymnasium Mariengarden

Das Gymnasium Mariengarden ist eine Schule mit familiärem Charakter in Trägerschaft der Oblatenmissionare. Alle Schulabschlüsse sind staatlich anerkannt. Schulgeld wird nicht erhoben. Unabhängig von der Zugehörigkeit
zu einer Religionsgemeinschaft werden Mädchen und Jungen aufgenommen, die eine entsprechende Empfehlung der jeweiligen Grundschule besitzen.

 

Forum Mariengarden

Das „Forum Mariengarden“ ist das neue Schul- und Kulturzentrum am Kloster Mariengarden in Burlo. Für das Gymnasium ersetzt das „Forum“ die bisherige Aula und ergänzt das bisherige Raumangebot mit einer großzügigen, hellen Schülerbibliothek als Selbstlernzentrum sowie mit Klausur-, Gruppen- und Aufenthaltsräumen. Ein Bistro erweitert das seit Langem bestehende Verpflegungsangebot der Klosterküche und bietet neben Mittagsmenüs ein gesundes Frühstück an.

Für die Menschen in Borken und der weiteren Umgebung bietet der moderne Veranstaltungssaal, das Herzstück des „Forums“, einen Ort für ein vielfältiges gesellschaftliches und kulturelles Programm.

 

Gymnasium Mariengarden

Vennweg 6
D-46325 Borken-Burlo

fon +49 (2862) 5891-11
fax +49 (2862) 5891-29

info@gymnasium-mariengarden.de
www.gymnasium-mariengarden.de

Fulda (D)

Oblatenkommunität Mario Borzaga

Die Oblatenkommunität Mario Borzaga in Fulda ist das Zentrum unserer OMI-Jugendseelsorge. Hier wird unsere "Mission mit der Jugend" koordiniert, Veranstaltungen vorbereitet, hier treffen sich Jugendliche und junge Erwachsene und Oblaten, die mit Jugendlichen arbeiten aus der ganzen Mitteleuropäischen Provinz, also aus Deutschland, Österreich und Tschechien. Die Mitbrüder in Fulda nehmen also die Aufgaben wahr, die bisher schon das OMI-Jugendbüro in Hünfeld hatte, das mit Gründung dieser Kommunität von Hünfeld nach Fulda umgezogen ist.

 

Kommunität Mario Borzaga

Brüder-Grimm-Str. 1
D-36037 Fulda

fon +49 (661) 29196012

jugend@oblaten.de
www.omi-jugend.de

Gelsenkirchen (D)

Oblatenkloster St. Joseph

Das Oblatenkloster Gelsenkirchen liegt im Herzen des Ruhrgebiets. Die Mitbrüder des Hauses sind in der Pfarrseelsorge in Gelsenkirchen und Recklinghausen tätig.

 

Oblatenkloster St. Joseph

Wannerstr. 42
D-45888 Gelsenkirchen

fon +49 (209) 9251-0
fax +49 (209) 9251-192

Gmünd-Neustadt (A)

Pfarre Herz Jesu

Die Niederlassung ist Filiale des Klosters Maria Taferl. Aufgabe der Mitbrüder ist die Pfarrseelsorge.

Pfarre Herz Jesu

Lagerstr. 61
A-3950 Gmünd

fon +43 (2852)52693
fax +43 (2852) 52693-6

Hünfeld (D)

St. Bonifatiuskloster

Das Bonifatiuskloster in Hünfeld ist das Mutterhaus der deutschen Oblaten und die erste Niederlassung der Gemeinschaft auf dem Gebiet der Mitteleuropäischen Provinz. Heute versteht sich das Haus als geistliches Zentrum. Im ordenseigenen Gästehaus sind Gruppen und Einzelne zu Exerzitien, Seminaren, Tagungen oder zu Urlaubsaufenthalten herzlich willkommen. Im OMI-Jugendbüro wird die Jugendseelsorge der Mitteleuropäischen Provinz koordiniert und im Vornoviziat und Noviziat des Hauses werden die zukünftigen Oblatenmissionare  ausgebildet.
Im Kloster befindet sich auch eine Pflegestation für alte und kranke Mitbrüder. In den klostereigenen Betrieben werden Köche und Schreiner ausgebildet.  Außerdem sind Mitbrüder des Hauses in der Pfarr- und Sonderseelsorge tätig.

St.Bonifatiuskloster

Klosterstr. 5
D-36088 Hünfeld

fon +49 (6652)94-0
fax +49 (6652)94-538

bonifatiuskloster@oblaten.de
www.bonifatiuskloster.de

Gäste- und Tagungshaus

Das Bonifatiuskloster verfügt über zwei Tagungshausbereiche. Im Klostergebäude befinden sich 19 Einzel- und 37 Zweibettzimmer. Diese Zimmer sind teilweise mit W-LAN-Empfang, 22 Zimmer mit DSL-Netzwerkanschluss und TV ausgestattet. Das Haus St. Josef zählt zwei Einzel- und 22 Zweibettzimmer mit TV- und DSL-Netzwerkanschluss.
Alle Zimmer sind mit Dusche, WC und Telefonanschluss ausgestattet. Unsere Zimmer sind grundsätzlich Nichtraucherzimmer. Zum Teil sind sie behindertengerecht eingerichtet. Ein Aufzug ist im Klostergebäude vorhanden. Das Bonifatiuskloster ist für Einzelgäste und Gruppen gleichermaßen geöffnet.
Mehrere gut ausgestattete Tagungsräume für 20 bis 120 Personen stehen für Konferenzen, Schulungen, Vorträge und Empfänge zur Verfügung. Alle Tagungsräume sind mit moderner Technik ausgestattet: Beamer, Overhead- und Diaprojektor, TV-Videoeinheit, Telefax- und Kopierservice, Mikrofon- und Beschallungsanlage, Internet, Pinnwände, Flipcharts, Rednerpult, Service. Darüber hinaus stehen auch kleinere Räume für Gruppenarbeiten und Besprechungen zur Verfügung.

St. Bonifatiuskloster
Gästebüro

Klosterstraße 5
D-36088 Hünfeld

fon +49 (6652) 94-537
fax +49(6652) 94-538

gaestebuero@bonifatiuskloster.de

Jüchen (D)

St. Nikolauskloster

Seit über 100 Jahren leben und arbeiten Oblatenmissionare bereits im Nikolauskloster. Aufgabe der Patres und Brüder des Hauses ist da zu sein, für alle die den Weg in das schön gelegene Kloster finden. Ob Beter, Ratsuchende, Übernachtungsgäste oder Ausflügler -  das Nikolauskloster steht allen Menschen offen. Die gut besuchte Klosterkirche lädt zum Gottesdienstbesuch und zur Mitfeier des Stundengebetes ein. Viele Paare feiern dort ihre Hochzeit und die Patres des Hauses stehen für Seelsorge-Gespräche und zur Spendung des Bußsakramentes zur Verfügung. Weitere Schwerpunkte der Arbeit sind Schul-, Jugend- und Familienseelsorge.

St. Nikolauskloster
D-41363 Jüchen

fon +49 (2182) 82 996-0
fax +49 (2182) 82 996-28

nikolauskloster@oblaten.de
www.nikolaukloster.de

Kronach (D)

Oblatenkloster St. Heinrich

In der fränkischen Kreisstadt Kronach liegt das Oblatenkloster St. Heinrich. Für den Frankenwald ist diese Niederlassung der Oblaten eine regelrechte Institution geworden. Wenn man hier von „unserem Kloster“ spricht, ist meistens das Oblatenkloster St. Heinrich gemeint. Die Mitbrüder betreuen die Klosterkirche und stehen für Gespräch und Beichte zur Verfügung. Sie arbeiten in der Pfarr- und Krankenhausseelsorge.

Oblatenkloster St. Heinrich

Klosterstr. 17
D-96317 Kronach

fon +49 (9261) 62823-0
fax +49 (9261) 62823-30

kronach@oblaten.de
www.oblatenkloster-kronach.de

Mainz (D)

Oblatenkloster Mainz-Finthen

Das Oblatenkloster in Mainz-Finthen ist der Sitz des Verlags der Oblaten und der Kontaktstelle Medien und Kommunikation.

Neben diesen ordensinternen Aufgaben ist ein wichtiger Dienst der Hausgemeinschaft  der Unterstützung der umliegenden Gemeinden durch Gottesdienstvertretungen.

 

Oblatenkloster Mainz-Finthen

Merkurweg 21
D-55126 Mainz

fon +49 (6131) 3861-0
fax +49 (6131) 3861-179

Provinzprokur

Die Provinzprokur ist keine Niederlassung im eigentlichen Sinne, aber die zentrale Stelle für Verwaltung und Buchhaltung.

Provinzprokur der Mitteleuropäischen Provinz
der Oblaten M. I.

Gleiwitzer Str. 6a
D-55131 Mainz

Maria Taferl (A)

Oblatenkloster

Seit 1969 sind die Oblatenmissionare für den Wallfahrtsort und die Pfarrseelsorge in Maria Taferl zuständig. Maria Taferl ist das größte Marienheiligtum des Landes Niederösterreich und der Diözese St. Pölten.

 

Oblatenkloster

A 3672 Maria Taferl 1

fon +43 (7413) 278-11   

oblaten@basilika.at
www.oblaten-mariataferl.at

Plasy (CZ)

Klášter

Zur Kommunität des Oblatenklosters in Plasy gehören vier Patres. Sie sind in der Pfarrseelsorge, Jugend- und Schulseelsorge tätig und arbeiten als Missionare. Im Haus besteht  für junge Männer die Möglichkeit, das Leben der Oblaten kennenzulernen.

Klášter Kongregace misionářů oblátů Panny Marie Neposkvrněné

Žebnická 559
CZ-33101 Plasy

fon +420 731621241 (mobil)

martin@oblati.cz
www.oblati.cz

Schwalmstadt-Ziegenhain (D)

Oblatenkloster Maria Hilf

Im nordhessischen Ziegenhain lebt eine Oblatenkommunität mit drei Mitbrüdern. Die drei Patres des Hauses sind in der Pfarr- und Wallfahrtsseelsorge beschäftigt, engagieren sich in einem Gefängnis, betreuen Hauswirtschaft und Garten.

Oblatenkloster Maria Hilf

Steinweg 51
D-34613 Schwalmstadt-Ziegenhain

fon +49 (6691) 2204 670
fax +49 (6691) 6099

schwalmstadt@oblaten.de

www.pastoralverbund-schwalmstadt.de

Steyr-Münichholz (A)

Pfarrei Christ - König

Aufgabe der Oblaten in Steyr ist die Betreuung von Pfarrgemeinden in Steyer-Münichholz und Steyr-Resthof.

Pfarrei Christ - König

Punzerstraße 45
A-4400 Steyr

fon +43 (7252) 73464

Tabor-Klokoty (CZ)

Klášter

Die Aufgaben der Oblaten in Tabor-Klokoty sind sehr unterschiedlich. Sie arbeiten in der Pfarr- und Wallfahrtsseelsorge, als Therapeuten und in der Medienarbeit. Außerdem wird von Tabor-Klokoty aus die Missionsarbeit der Oblaten unterstützt und der MMD betreut, das Marianische Missionswerk in Tschechien.

Klášter Kongregace misionářů oblátů Panny Marie Neposkvrněné

Starokloktská 1
CZ-39003 Tabor-Klokoty

fon/fax +420 (381) 232 584

pavel@oblati.cz
www.klokoty.cz

Wien (A)

Wien-Unterheiligenstadt

In der österreichischen Hauptstadt leben die Oblaten in Wien-Unterheiligenstadt. Dort sind sie in der Pfarrseelsorge tätig.

Pfarre Maria Mutter der Gnaden

Püchlgasse 12
A-1194 Wien

fon +43 (1) 368 3335-248
fax +43 (1) 368 3335-218

heiligenstadt@oblaten.at

Zwickau (D)

Oblatenkloster

Aufgabe der Mitbrüder des Hauses in Zwickau ist die Pfarrseelsorge und der Dienst am Christlichen Gymnasium. Außerdem kümmern sie sich um Studentenseelsorge und versehen Dienst in der Gefängnispastoral.

Oblatenkloster

Schloßstr. 9
D-08056 Zwickau

fon +43(375) 271193-10
fax +43(375) 271193-15